Übergabe der ersten AED-Spende an eine unserer Patenschulen, die Martin-Niemöller-Schule

Übergabe der ersten AED-Spende an eine unserer Patenschulen, die Martin-Niemöller-Schule

Die erste AED-Spende ging an unsere Patenschule in Wiesbaden, die Martin-Niemöller-Schule.

Ein besonders erfreuliches Ereignis für die Schüler, Lehrer und die Schulleiterin Elisabeth Waldorff (Foto: Mitte) der Niemöller-Schule: Ab sofort dürfen sie sich über unsere aktuelle Spende eines Laiendefibrillator freuen. Mit dem sogenannten AED kann nach einem eingetretenen Herz-Kreislauf-Stillstand Leben gerettet werden. Übergeben wurde der AED von unserem Vereinsvorsitzenden und Chefarzt des St. Josefs-Hospital in Wiesbaden, Prof. Dr. med. Joachim Ehrlich (Foto: 4.v.l.) und dem beliebten ehemaligen Sportmoderator Dieter Kürten (Foto: Links). Dieter Kürten engagiert sich bereits seit Jahren für unseren Verein. Nach einem Herz-Stillstand wurde er selber im Jahre 2012 wiederbelebt und berichtet seitdem regelmäßig über sein Erlebnis und wie wichtig die Aufklärung und das richtige Handeln im Fall der Fälle ist.

An der Niemöller-Schule gibt es eine Arbeitsgemeinschaft, welche sich vor allem mit der Erste-Hilfe-Situation an dem Gymnasium befasst. Zusammen mit dem ASB konnten bereits dieses Jahr 20 Schüler zu Schulsanitätern ausgebildet werden, die abwechselnd Bereitschaftsdienst leisten. Weiterhin wurde eine umfassende Kooperation mit unserem Verein gestartet, in dessen Rahmen mit Hilfe aller unserer Spender der AED gespendet werden konnte. Ebenso finden dort regelmäßig Reanimationsschulungen statt, damit nun alle Schüler und Lehrer auf den Einsatz im Ernstfall perfekt vorbereitet sind.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Spendern recht herzlich und hoffen, dass auch weitere Schulen bald durch ein gemeinsames Engagement mit AEDs ausgestattet werden können.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag beim Wiesbadener-Kurier: http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/hand-aufs-herz_17987749.htm