VERANSTALTUNGEN

LEBEN RETTEN LERNEN FÜR
SCHULEN, FIRMEN UND VEREINE

SCHULUNGEN
UND PROJEKTE

Neben den Ersthelferschulungen für Erwachsene führen wir auch Jugendreanimationsschulungen an Schulen durch. Bereits Schüler der 10. bis 13. Klasse können unter Anleitung durch praktisches Training an geeigneten Reanimationspuppen und einem Mix aus Spaß und Ernst die wichtigsten Schritte der Laienreanimation erlernen. Ziel ist es, vor allem jüngere Menschen dazu zu animieren, sich mit einer Thematik auseinander zu setzen, die viele vielleicht erst im höheren Lebensalter als wichtig erachten. Wir möchten ihnen zeigen, dass auch sie eine tragende Rolle spielen können und sie ermutigen, ihr erlerntes Wissen an Eltern, Verwandte und Freunde weiterzugeben.

UNSER AKTUELLES PROJEKT

Defibrillatoren an Schulen - Richtiges
Handeln im richtigen Moment ermöglichen!

„Selten tragen wenige Minuten so viel Bedeutung“: ein Satz, den man beim Thema „Plötzlicher Herztod“ nicht oft genug hervorheben kann, denn die Zeit ist hier der entscheidende Faktor! Jede Minute zählt und die Ersthilfe vor Ort kann über ein Leben bestimmen. Schulung HerzdruckmassageAus diesem Grund ist eines unserer Vereinsziele, dafür zu sorgen, dass das „Training für den Notfall“ auch schon im jungen Alter beginnt, genauer genommen schon an Schulen! Richtiges Handeln im richtigen Moment ist nämlich nicht an ein bestimmtes Alter gebunden: Jeder kann und sollte helfen!

Die Schulungen werden von einem praxiserfahrenen Team durchgeführt, welches den Schülern anhand Theorie und Praxis die Angst nehmen soll, im entscheidenden Moment falsch zu handeln. Ziel ist es auch, die Schüler zu ermutigen, überhaupt zu handeln und nicht nur untätig daneben zu stehen. „Hand aufs Herz“ lautet die Devise! Neben der Herzdruckmassage wird den Schülern auch der richtige Gebrauch eines Defibrillators vermittelt, der im Falle eines plötzlichen Herzstillstandes den normalen Herzrhythmus wieder herstellen kann. In kleinen Gruppen bekommt hierbei jeder Schüler die Chance, für den Ernstfall zu üben, Fragen zu stellen und mit Betroffenen, die den plötzlichen Herztod überlebt haben, zu reden.

Neben den Ersthelferschulungen für Erwachsene führen wir auch Jugendreanimationsschulungen an Schulen durch. Bereits Schüler der 10. bis 13. Klasse können unter Anleitung durch praktisches Training an geeigneten Reanimationspuppen und einem Mix aus Spaß und Ernst die wichtigsten Schritte der Laienreanimation erlernen. Ziel ist es, vor allem jüngere Menschen dazu zu animieren, sich mit einer Thematik auseinander zu setzen, die viele vielleicht erst im höheren Lebensalter als wichtig erachten. Wir möchten ihnen zeigen, dass auch sie eine tragende Rolle spielen können und sie ermutigen, ihr erlerntes Wissen an Eltern, Verwandte und Freunde weiterzugeben.

VERANSTALTUNGEN

Sparda-Bank, Mainz

Unserer Veranstaltung am 24.04.2015 in der Sparda-Bank Mainz Hier finden Sie eine Fotostrecke mit

VERANSTALTUNG ANFRAGEN

Haben Sie Interesse an einer Schulung?

Dann schreiben Sie uns! Gerne besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten einer Schulung.

VIELEN DANK

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Spendern